So erstellst du deine Email Signatur in nur wenigen Minuten (inkl. Vorlage)

Marketing
Business
website-Tipps

Ich stelle deinen Online-Auftritt auf den Kopf - damit du deine Traumkunden erreichst, begeisterst und mehr verkaufst.

Hi, Ich bin Julia.
Suchen und enter drücken
branding
marketing

Teile den Artikel über:

Share

Die Idee ist eigentlich ganz einfach: Ich hätte gern eine richtig schicke Email Signatur. Eine, die professionell und schön aussieht. Wenn du von mir eine Nachricht erhältst, sollst du sagen – boah, das ist aber ne coole Signatur.

Okay, ich weiss schon. Das mag jetzt nicht jedermanns Ding sein. Aber ich bin für sowas Feuer und Flamme.

Ich geb’ zu, das ist nicht mein erster Versuch. Wie uns Marie Forleo so schön dran erinnert: Alles (!wirklich alles) ist *figureoutable*. Egal wie klein oder gross das Hindernis auch sein mag. Also hab ich die Ärmel hoch gekrempelt, mir den 3. Cappuccino des Tages gezaubert und los ging’s. 

So erstellst du dir deine eigene E-Mail Signatur

  1. Email Signatur im Mail Programm selbst bauen ODER
  2. Email Signatur Generator nutzen (z.b. von Hubspot) ODER
  3. Designvorlage von Template Bohne nutzen

Email Signatur Designvorlage von Template Bohne nutzen

Ich habe mir meine Signatur selbst gebaut. Nach einigen Test Emails und Anpassungen schaut mein Ergebnis so aus:

Email Signatur von Template Bohne
Email Signatur Beispiel von Template Bohne

So passt du die Designvorlage für dein Business an

Vorbereitung: Was du brauchst

  • Natürlich die Designvorlage. Folge der Anweisung im Dokument und erstelle dir eine Kopie.
  • Dein Logo und Profilbild
  • Alle Infos, die du einsetzen möchtest
  • Weblinks für deine Webseite und eventuell deine Social Media Kanäle

Schritt 01: Aktualisiere die Texte

Wähle deine Vorlage aus und aktualisiere alle Informationen. Trage deinen Namen, Position und evtl. Fun Fact ein. Verwende am besten die Google Standardschriften. In E-Mails können nicht alle Schriften angezeigt werden.

Schritt 02: URL’s richtig verlinken

Wenn du deine Webseite und Social Media Kanäle nutzt, musst du sie unbedingt richtig verlinken. Öffne dafür im Webbrowser z.B. deine Webseite und kopiere den kompletten Link aus der Suchleiste. Geh zurück in dein Dokument, markiere den Bereich, den du verlinken willst und klicke oben auf das Ovale Link zeichen. Hier fügst du den link ein. Genau so machst du es auch mit deinen Social Media Kanälen oder Landing Pages.

Schritt 03: Dein Logo und / oder Profilbild einfügen

Um dein eigenes Profilbilder und Logo einzusetzen machst du folgendes:

  1. Rechte Maustaste auf das Bild
  2. –> Bild ersetzen
  3. –> Vom Computer Hochladen.

Extra Tipp: Wenn du zum Beispiel dein Instagram, Facebook oder Youtube Account verlinken möchtest, kannst du dir direkt hier über –> IM WEB SUCHEN zusätzliche Icons raussuchen.

Schritt 04: In Mail Programm einfügen

Kopiere deine Tabelle im Dokument und gehe in dein Email Programm in die Email Signatur.

Unbedingt Beachten: Das Häkchen für “STANDARDSCHRIFT FÜR E-MAILS VERWENDEN” darf nicht gesetzt sein. Wenn du die Signatur kopierst, siehst du für Bilder nur die Platzhalter.

Sobald du aber eine neue Email öffnest und deine Signatur auswählst, tauchen deine Bilder auf.

Schritt 05: Feinschliff verpassen & Launchen 🚀

Teste deine Email Signatur und sende dir selbst eine Mail. Kontrolliere, ob alles richtig geschrieben ist. Teste jeden Link und Button und prüfe, ob alles korrekt ist. Aktualisiere am besten immer wieder dein Originaldokument und nicht direkt im Mail Programm.


Weitere Tipps:

  • Wenn du dein komplett eigenes Raster erstellen willst, dann nutze “Zeilen verbinden” um zum Beispiel 2 Spalten zu schaffen und ändere zum Schluss die Tabellenlinien auf 0pt um sie “unsichtbar” zu machen.

Ich hoffe alles hat geklappt und bin gespannt, wie das ganze bei dir ausschaut. Sende mir gern ein kurzes “Hurra” an hallo@templatebohne.com 🥳.


Alles über Websites, Branding & Marketing.
Aktuellste Blogposts