Richtig schicke & kostenlose Google Fonts für deine Website // No. 01 - templatebohne.com

Top Google FontsRichtig schicke & kostenlose Google Fonts für deine Website // No. 01

Kategorie
Business
website-Tipps
Ich stelle deinen Online-Auftritt auf den Kopf - damit du deine Traumkunden erreichst, begeisterst und mehr verkaufst.
Hi, Ich bin Julia.
branding
marketing

Teile den Artikel über:

Share

Die “richtige” Schriftart für dein Business, Branding und Webseite zu finden, ist oft schwieriger als gedacht. Aber gute Schriftarten machen einen riesigen Unterschied. Sie sorgen für Wiedererkennungswert und vermitteln Qualitäten, die wir oft unbewusst auf das Business übertragen. Handschriften sorgen für einen femininen Look, Mono-Schriften bringen wir mit Tech und Coden in Verbindungen, Schriften ohne Kringel oder kleine Striche in den Buchstabel drücken Klarheit aus, Fette Schriften wirken ausdrucksstark und modern, mit diesen Kringeln (genannt Serifen) wirken stilvoll und klassisch. Daher macht es oft sinn, dass sich eine richtige Kombination von Schriften “richtig anfühlt”.

Google biete über Google Fonts einige tausend Schriftarten von unterschiedlichsten Designern und Stilen. Und Google Fonts haben den Vorteil, dass sie kostenlos und unbegrenzt genutzt werden dürfen. Es spielt also keine Rolle, wieviele Monatliche Besucher deine Webseite hat. Im Gegensatz dazu musst du bei gekauften Schriftarten die richtige Lizenz nach Webseitenaufrufe kaufen und anpassen, wenn diese Zahl grösser wird.

Google Fonts in Showit nutzen

In Showit hast du direkten Zugang zu allen Google Fonts und kannst diese in den Designeinstellungen für deine Überschriften und Texte auswählen. Beachte, dass du die Schriften für Desktop und Mobil separat auswählen musst.

Google Fonts in Canva nutzen

Wenn du eine der Schriftarten ausgewählt hast, ist es immer empfehlenswert diese auch in Grafiken zu nutzen. Wenn du diese mit Canva erstellst, musst du die Schriftart zuerst in Canva laden und brauchst einen Pro Account. Unten findest du den Link zur Schriftart. Dort kannst du sie herunterladen. In Canva unter “Markenunterlagen” kannst du die Schrift als .ttf Format hochladen.


Hier wird die Schriftart Epilogue von Google Fonts gezeigt

Hier geht’s zur Epilogue Schriftart


Hier wird die Schriftart Arsenal von Google Fonts gezeigt

Hier geht’s zur Arsenal Schriftart


Hier wird die Schriftart Source Serif Pro von Google Fonts gezeigt

Hier geht’s zur Source Serif Pro Schriftart


Hier wird die Schriftart Space Grotesk von Google Fonts gezeigt

Hier geht’s zur Space Grotesk Schriftart


Hier wird die Schriftart Red Hat Display von Google Fonts gezeigt

Hier geht’s zur Red Hat Display Schriftart


Pinne den Artikel auf Pinterest:

Alles über Websites, Branding & Marketing.
Aktuellste Blogposts